Dritter Teil – „Impfen: moralische Verpflichtung?“

[Dies ist der dritte Teil einer Serie zum Buch „Impfen Pro & Contra: Das Handbuch für die individuelle Impfentscheidung“ von Dr. Martin Hirte. Es geht um das Kapitel „Impfen: moralische Verpflichtung?“ Zur Einführung geht es hier entlang.] Der Titel macht klar, worum es Hirte geht. Er stellt einerseits die These auf, Impfen würde zu einer moralischen Verpflichtung gemacht, um diese dann zu widerlegen. Er beginnt … Dritter Teil – „Impfen: moralische Verpflichtung?“ weiterlesen

Zweiter Teil – „Geschichte des Impfens“

[Dies ist der zweite Teil einer Serie zum Buch „Impfen Pro & Contra: Das Handbuch für die individuelle Impfentscheidung“ von Dr. Martin Hirte. Es geht um das Kapitel „Geschichte des Impfens“ Zur Einführung geht es hier entlang.] Im ersten Teil habe ich Hirtes Einstellung zu Gesundheit und Krankheit hinterfragt und eine seine zentralen Thesen, nicht impfen schütze vor bestimmten Krankheiten, kritisch beleuchtet. Zur Geschichte des … Zweiter Teil – „Geschichte des Impfens“ weiterlesen

Besuch beim Wunderheiler

Ich hasse die Grenzen, die mir das Raum-Zeit-Kontinuum auferlegt! Wenn man jedoch so will, sind sie in diesem Fall ein Gottesbeweis oder ein Beleg für seine Nichtexistenz. Je nach Perspektive. Gestern berichtete ich vom Wunderheiler Hamilton Filmalter, der uns aus dem schönen Portland besucht, um uns heilen zu können. Heute habe ich ihn gesehen, wahrhaftig in all seiner Pracht. Wobei Pracht vielleicht nicht der richtige … Besuch beim Wunderheiler weiterlesen

Heilende Heiler und Bullshit in Dresden

Halleluja! Es ist soweit, der spirituelle Anschluss Dresdens an den Rest der Welt wird endgültig vollzogen. Brüder und Schwestern, im Konsum in der Nachbarschaft hängen bereits seit Wochen Plakate für den Freundeskreis-Bruno-Gröning und werben für seine heilende Kraft. Bruno Gröning war der Ansicht, heilende Kräfte zu haben und Menschen mit Gottes Hilfe von Krebs heilen zu können. Das hat ihn leider so geschwächt, dass er … Heilende Heiler und Bullshit in Dresden weiterlesen

Bullen sind auch nur Menschen

Auf meinen Streifzügen durch die Dresdner Neustadt achte ich in der Regel auf die Botschaften, mit denen die Architektur verziert ist. Manchmal bin ich amüsiert, manchmal genervt, oft gelangweilt von den Botschaften. Und manchmal bin ich so verstört, dass ich ein Foto machen muss und der Welt mitteilen möchte, wie bescheuert ich die Aussage eines Aufklebers finde. Ich gehen davon aus, dass es sich um … Bullen sind auch nur Menschen weiterlesen

Gauland – Prophet und Populist

Der Gauland wird schon noch Recht bekommen. Er wird schon noch in jedes Mikrophon raunen können: „Hab ich es nicht schon lange gesagt?“ Hat er. Auch zusammen mit Herrn Bachmann in Dresden hat er es gesagt: „Merkel muss weg!“ Den Volksverrätern wird er es schon noch zeigen, so wie die strammen Jungs von der Wehrmacht es Europa gezeigt haben. Nach der Wahl in Niedersachsen, als … Gauland – Prophet und Populist weiterlesen

Die Rasseherren der Herrenrasse

Zentraler Teil der Ideologie von Vertretern der „White Supremecy“ ist die Ansicht, „weiß“ zu sein, mache einen Menschen überlegen. Überlegen gegenüber „nicht Weißen“. In Europa hängen unsere politisch engagierten Rassisten noch ein wenig am Konzept der Nationalität. „Weiß“ zu sein allein reicht nicht aus, es muss auch die richtige Geschmacksrichtung sein. In den USA möchte man sich ausschließlich auf die Pigmentierung konzentrieren, immerhin ist man … Die Rasseherren der Herrenrasse weiterlesen

Hurra, ein Kopftuch

Europäische Gerichtshof hat kürzlich das Verbot der Gesichtsverschleierung in Österreich für rechtens erklärt. Das hat mich einerseits ein wenig gefreut, weil ich ein Problem mit weltanschaulich begründeter Verschleierung von Gesichtern einzelner Menschengrupppen habe. Andererseits hat es mich betrübt, bestätigt es doch den Zeitgeist, der alles was anders, fremd oder unverständlich erscheint, ablehnt. So wie mich auch die erneute Diskussion um ein „Burkaverbot“ in Deutschland betrübt. … Hurra, ein Kopftuch weiterlesen

AfD Direktmandat – Das war knapp

Im Vorfeld der Wahl wurde darüber gesprochen und vor allem geschrieben, dass man nur der AfD nutzen würde, wenn man eine Partei wählte, die keine Chance hätte in den Bundestag zu kommen. Man sollte die eigene Stimme zum Wohle der Demokratie einer der“ großen“ Parteien geben. Ich hielt das damals und heute für Quatsch. In meinem Wahlkreis hat der Kandidat der CDU 3% mehr als … AfD Direktmandat – Das war knapp weiterlesen

Innovation aus Sachsen – Polizeirassismus

Die sächsische Polizei lieferte kürzlich per Twitter folgende Perle politischer Ahnungslosigkeit ab. Die gesamte Unterhaltung findet sich hier. Polizeirassismus? Was soll das sein? Ein Definitionsversuch: Polizeirassismus, der; gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gegenüber uniformierten StaatsbeamtInnen/Staatsangestellten, die Mithilfe von Schutzausrüstung und Schusswaffen die Aufgabe erfüllen, dass staatliche Gewaltmonopol durchzusetzen. Polizisten sind Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft, Kultur, Religion, äußeren Erscheinung Entscheidungen in den Polizeidienst treten. P. findet vor allem … Innovation aus Sachsen – Polizeirassismus weiterlesen