Veränderung in der Morgenandacht

Über die Morgenandacht auf dem Deutschlandfunk schrieb ich bereits. Es ist der täglich wiederkehrende vulgärphilosophische Kalenderspruch. Heute hat sich der Sprecher dazu hinreißen lassen, über Veränderung zu sprechen. Um bei den gemeinen Glaubenden anschlussfähig zu bleiben, erzählte er von Geschichten aus seinem Leben und sparte nicht an öffentlicher Selbstoffenbarung. Wer Gott auf seiner Seite weiß, muss Bloßstellung nicht fürchten. Der Sprecher sagte, wenn es um … Veränderung in der Morgenandacht weiterlesen

Star Trek Discovery und die Eugenik

Meine Nachmittage als Jugendlicher verbrachte ich mit Captain Picard und seiner Crew. Das Star Trek Universum und die ethischen Probleme der „Next Generation“ haben meinen Blick auf die Welt geprägt. Damit bin ich sicher nicht allein. Darum ist Star Trek Discovery auch nicht irgendeine Serie für mich, sondern eine, an die ich höhere Maßstäbe ansetze. Darum war ich etwas enttäuscht als der Begriff „Eugenik“ in … Star Trek Discovery und die Eugenik weiterlesen

Versand in Originalverpackung

In den Kellern und auf den Dachböden deutscher Wohnungen und Häuser sammeln sie sich. Ganze Horden bunter Kartons, die versprechen, was sie nicht mehr halten können. Sie sind leer. Originalverpackungen. Wir heben Transportbehälter unseres Hab und Guts auf. Diese sehen nach Jahren besser aus als das, was darin transportiert wurde. Sie sind eine ständige Erinnerung an die Vergänglichkeit alles Materiellen. Sie zeigen uns, wie schön … Versand in Originalverpackung weiterlesen

Besuch beim Wunderheiler

Ich hasse die Grenzen, die mir das Raum-Zeit-Kontinuum auferlegt! Wenn man jedoch so will, sind sie in diesem Fall ein Gottesbeweis oder ein Beleg für seine Nichtexistenz. Je nach Perspektive. Gestern berichtete ich vom Wunderheiler Hamilton Filmalter, der uns aus dem schönen Portland besucht, um uns heilen zu können. Heute habe ich ihn gesehen, wahrhaftig in all seiner Pracht. Wobei Pracht vielleicht nicht der richtige … Besuch beim Wunderheiler weiterlesen

Heilende Heiler und Bullshit in Dresden

Halleluja! Es ist soweit, der spirituelle Anschluss Dresdens an den Rest der Welt wird endgültig vollzogen. Brüder und Schwestern, im Konsum in der Nachbarschaft hängen bereits seit Wochen Plakate für den Freundeskreis-Bruno-Gröning und werben für seine heilende Kraft. Bruno Gröning war der Ansicht, heilende Kräfte zu haben und Menschen mit Gottes Hilfe von Krebs heilen zu können. Das hat ihn leider so geschwächt, dass er … Heilende Heiler und Bullshit in Dresden weiterlesen

Bullen sind auch nur Menschen

Auf meinen Streifzügen durch die Dresdner Neustadt achte ich in der Regel auf die Botschaften, mit denen die Architektur verziert ist. Manchmal bin ich amüsiert, manchmal genervt, oft gelangweilt von den Botschaften. Und manchmal bin ich so verstört, dass ich ein Foto machen muss und der Welt mitteilen möchte, wie bescheuert ich die Aussage eines Aufklebers finde. Ich gehen davon aus, dass es sich um … Bullen sind auch nur Menschen weiterlesen

Gauland – Prophet und Populist

Der Gauland wird schon noch Recht bekommen. Er wird schon noch in jedes Mikrophon raunen können: „Hab ich es nicht schon lange gesagt?“ Hat er. Auch zusammen mit Herrn Bachmann in Dresden hat er es gesagt: „Merkel muss weg!“ Den Volksverrätern wird er es schon noch zeigen, so wie die strammen Jungs von der Wehrmacht es Europa gezeigt haben. Nach der Wahl in Niedersachsen, als … Gauland – Prophet und Populist weiterlesen

Die Rasseherren der Herrenrasse

Zentraler Teil der Ideologie von Vertretern der „White Supremecy“ ist die Ansicht, „weiß“ zu sein, mache einen Menschen überlegen. Überlegen gegenüber „nicht Weißen“. In Europa hängen unsere politisch engagierten Rassisten noch ein wenig am Konzept der Nationalität. „Weiß“ zu sein allein reicht nicht aus, es muss auch die richtige Geschmacksrichtung sein. In den USA möchte man sich ausschließlich auf die Pigmentierung konzentrieren, immerhin ist man … Die Rasseherren der Herrenrasse weiterlesen

Pornos gehören dazu

Meine Möglichkeiten, als Jugendlicher Zugang zu Bildern von unbekleideten Menschen zu erhalten, beschränkten sich auf die Bravo und den Stern. Ich erinnere mich an eine Ausgabe mit Bildern von Helmut Newton, die ich gehütet habe, wie meinen Augapfel. In der Bravo gab es mal eine Serie, für die sich in jeder Ausgabe „normale LeserInnen“ nackt ablichteten. Bewegt wurden die Bilder in meinem Kopf, wenn ich … Pornos gehören dazu weiterlesen

Sprechen – Teure Medizin

Wird mehr Reden wirklich helfen? In vielen von Ärzteorganisation herausgebrachten Zeitschriften und auch in vielen anderen Medien wird darüber gesprochen, dass das ärztliche Gespräch besser bezahlt werden müsse. In der mangelnden Finanzierung „sprechender Medizin“ wird eines der größten Probleme unseres Gesundheitssystems gesehen. Ich bin mir nicht sicher, ob das stimmt. Ich bin mir noch weniger sicher, ob das die Lösung sein wird. Ein Radiologe verdient … Sprechen – Teure Medizin weiterlesen