Die Rasseherren der Herrenrasse

Zentraler Teil der Ideologie von Vertretern der „White Supremecy“ ist die Ansicht, „weiß“ zu sein, mache einen Menschen überlegen. Überlegen gegenüber „nicht Weißen“. In Europa hängen unsere politisch engagierten Rassisten noch ein wenig am Konzept der Nationalität. „Weiß“ zu sein allein reicht nicht aus, es muss auch die richtige Geschmacksrichtung sein. In den USA möchte man sich ausschließlich auf die Pigmentierung konzentrieren, immerhin ist man … Die Rasseherren der Herrenrasse weiterlesen

Bio und Boden – Wir haben Hunger

Einst sah ich eine Postkarte, auf der ein Ikeabesuch ob der Möglichkeit gepriesen wurde, dort Hotdogs konsumieren zu können. Ich hasse Hotdogs. Und ich hasse Ikea. Das hat keine ideologischen Gründe, sondern ist meiner Abneigung gegen große Menschenmengen mit demselben Ziel (Kasse) ohne gemeinsamen Agenda (z. B. „wir achten auf unsere Mitmenschen“) geschuldet. Ikea kann wenig Fläche effizient nutzen. Manchmal sogar schön (soweit ich das … Bio und Boden – Wir haben Hunger weiterlesen

Dem Tod vom Stuhl gehüpft

Wir müssen alle sterben. Die Meisten nicht heute. Das Leben ist anstrengend. Fast jeden Tag. Über den Satz „Sitzen ist das neue Rauchen.“ macht sich die Titanic bereits seit Jahren lustig. Die Daten scheinen dem Satz jedoch Recht zu geben, zumindest teilweise. Rauchen ist sicher noch mit Abstand schädlicher für die Gesundheit als Sitzen. Aber Sitzen haut ganz schön rein. Es erhöht u. a. das … Dem Tod vom Stuhl gehüpft weiterlesen

Homöopathie – Nichts ist teurer als weniger

Vor zwei Jahren machte eine Studie in den sozialen Netzwerken die Runde, die belegen sollte, dass Menschen die sich homöopathisch behandeln lassen, mehr Kosten verursachen als Menschen die sich nicht homöopathisch behandeln lassen. In einem Beobachtungszeitraum von 18 Monaten betrugen diese für Menschen in der Homöopathiegruppe ca. 7200 Euro, in der Kontrollgruppe ca. 5800 Euro. Damit widersprach das Ergebnis der Studie dem oft vorgebrachten Argument … Homöopathie – Nichts ist teurer als weniger weiterlesen

Vitamine: Krebs oder kein Krebs

Als ich überlegte, ob ich das Thema dieses Textes auswähle, kam mir ein kleiner Geistesblitz. Das, was ich bei Medikamenten als Vorteil sehe – ein isolierter, genau dosierter Wirkstoff – sehe ich bei Vitaminen als Nachteil. Die Begründung, die Menschen für den Vorteil von pflanzlichen Medikamenten vorbringen – die Wirkung profitiere vom komplexen Zusammenspiel der vielen in der Pflanze vorhandenen Substanzen – lehne ich dort … Vitamine: Krebs oder kein Krebs weiterlesen

Premium-Verschwörung Exklusiv

Verschwörungstheorien haben in den letzten Jahren zunehmend mehr Aufmerksamkeit in den Medien erhalten. Während vor einigen Jahren die Fragezeichen in Gesichtern von Menschen noch groß waren, wenn man Chemtrails erwähnte, wissen heute schon deutlich mehr Leute Bescheid. Eine neue Studie bringt jetzt Hinweise darauf, welche Bedürfnisse diejenigen Menschen haben, die daran glauben, dass es Chemtrails gibt. In drei Experimenten haben die ForscherInnen Belege dafür gefunden, … Premium-Verschwörung Exklusiv weiterlesen

Alter Käse – Die lieben Kollegen

Die lieben Kollegen. Immer auf das Wohl der Patienten bedacht. Darum ist es ihnen auch so wichtig, das medizinische Wissen durch Forschung zu vermehren. Wissenschaft! Um so besser, wenn man das auch noch bezahlt bekommt. Während das akademische Prekariat mit Erdnüssen und Zeitverträgen abgespeist wird, klotzen die Pharmaunternehmen bei den niedergelassenen KollegInnen richtig ran. 100 000 000 Euro haben sie sich beispielsweise „Anwendungsbeobachtungen“ kosten lassen. … Alter Käse – Die lieben Kollegen weiterlesen

Der kleine dumme Arier

Nazis müssen jetzt ganz tapfer sein. Auch Rassisten und die, die nicht rechts sein wollen aber rechst sind, das wird jetzt eine bittere Nachricht.  Die Nachricht bedeutet, alles Herumgezüchte an den Ariern, der obergeilen Herrenrasse, hat nicht nur nichts gebracht sondern einen, dem eigentlichen Ziel entgegengesetzten Effekt auf den Volkskörper gehabt. Lebensborn, gedacht als Veredelungsverein für die kleinen hässlichen Deutschen, hatte nie ein Chance. Auch hier stand den Nationalsozialisten ihr Hang … Der kleine dumme Arier weiterlesen

Rotwein bleibt vorerst 'gesund'

Wahrscheinlich wird die Meldung bald von weiteren Medien aufgegriffen. Bisher berichten der Standard [1] und die Ärzte Zeitung [2] über die gefälschten Studien zu Rotwein und dem Wirkstoff Resveratrol. Resveratrol soll für die positive Wirkung geringer Mengen Rotwein auf das Herz verantwortlich sein. Die gefälschten Studien bedeuten jedoch nicht, alles, was in dem Feld erforscht wurde, falsch ist. Im Gegenteil, auf dem Blog „Retraction Watch“ berichtet … Rotwein bleibt vorerst 'gesund' weiterlesen